Einheitliches Projektmanagement

Projektmanagement Office als zentraler Ansprechpartner

Um eine stringente Umsetzung von Projekten bei der AGRAVIS zu gewährleisten, hat das Projektmanagement Office im Geschäftsjahr 2018 seine Tätigkeit aufgenommen.

Die wichtigsten neuen Richtlinien

  • Es gibt jetzt eine klare Definition von Projekten bei der AGRAVIS. Sie sind priorisiert nach den Kategorien A, B und C.
  • AGRAVIS-Projekten liegt ein verbindlicher Initiierungs- und Genehmigungsprozess zugrunde.
  • Eine Standard-Projektorganisation muss eingehalten werden.
  • Aussagekräftige Statusberichte sind verpflichtend und sorgen für Transparenz.

Das Projektmanagement Office (PMO) ist zentraler Ansprechpartner für alle Projekte im Konzern. Mit Manpower, Tools und Fachkompetenz steht das Team allen Bereichen zur Verfügung.

Das Projektmanagement Office ist als Teilbereich der Strategischen Unternehmensentwicklung zugeordnet. „Das PMO gibt den Rahmen vor, in dem künftig alle Projekte nach einheitlichen Standards und Prozessen durchgeführt werden“, betont Johannes Schulte-Althoff für den AGRAVIS-Vorstand. Eine effiziente und ergebnisorientierte Umsetzung von Projekten sei gerade in Zeiten knapper Ressourcen ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg und damit letztlich für den mit dem Strategieprogramm verbundenen Kurs des profitablen Wachstums.

Schon bei der Planung von Projekten steht das PMO mit seinem Know-how unterstützend zur Seite.